Heradesign – Panoramagalerie Pilatus Kulm

Wirksame und gleichzeitig unauffällige Schallabsorption – damit das Auge nicht vom Ohr abgelenkt wird.

Auf rund 2000 Metern über Meer ungestört den Rundblick geniessen – damit dies möglich ist, wurde grösste Sorgfalt auf die Wahl, Form und Ausbildung der Akustikplatten verwendet.

Heradesign – Panoramagalerie Pilatus Kulm

Die rundum verglaste Panoramagalerie auf dem Pilatus Kulm gibt uneingeschränkt die Sicht auf die Bergwelt, den Vierwaldstättersee und bis hin nach Luzern frei. Sie eignet sich zudem bestens für Apéro-Empfänge, Events und Ausstellungen. Gerade auch daher war der Akustik das notwendige Augenmerk zu schenken. Die Gestalter entschieden sich für Heradesign micro und stellten zudem hohe Anforderungen an die Ausführung. Nicht nur entwarfen sie einen Verlegeplan mit dreieckigen Feldern, sie wünschten auch ungefaste Kanten. Den Umgang mit diesen heiklen Kanten beherrschen nur sehr geübte Monteure. Angesichts der umständlichen Lieferung per Standseilbahn war ein sorgsames Handling doppelt wichtig, um Kantenschäden sicher zu vermeiden.
 
 
Bauherr Pilatus Bahnen, Kriens
Architekt Niklaus Graber & Christoph Steiger, Luzern
Produkt Heradesign micro
Menge 610 m²
Baujahr 2011
 

Heradesign micro – Panoramagalerie Pilatus Kulm

Verwandte Inhalte