Porotherm – MCS-gerechtes Wohnhaus, Zürich

Ein Bau mit allerhöchsten Ansprüchen an natürliche und für Allergiker verträgliche Baustoffe.

Wer an MCS leidet, weist eine Unverträglichkeit gegenüber einer Vielzahl an chemischen Stoffen auf und reagiert auch auf viele Baustoffe allergisch. Die natürlichen Bestandteile des Porotherms waren ausschlaggebend für die Wahl des Mauersteins.

MCS-gerechtes Wohnhaus, Zürich

Der Verein MCS-Haus setzt sich zum Ziel, schadstofffreien Wohnraum zu schaffen und damit die Lebensbedingungen MCS-Betroffener grundlegend zu verbessern. Der Architekt Andreas Zimmermann äusserte sich wie folgt: „Viele Baumaterialien werden durch Zugabe von Chemikalien modifiziert, damit schneller und handwerklich einfacher gebaut werden kann. Beim MCS-Haus sind ausschliesslich natürliche Baustoffe verwendet worden, welche auch für Allergiker gut verträglich sind. Porotherm beinhaltet keinerlei chemische Substanzen und war damit perfekt geeignet für die Aussenwand-Konstruktion des MCS-gerechten Wohnhauses.“
 
 
 
Bauherr Wohnbaugenossenschaft gesundes Wohnen MCS
Architekt Andreas Zimmermann Architekten AG, Zürich
Produkt Porotherm T7, Breite 425 mm
Baujahr 2013
 
Mehr Informationen
 

Porotherm T7 - MCS-gerechtes Wohnhaus, Zürich

Porotherm T7 - MCS-gerechtes Wohnhaus, Zürich

Porotherm T7 - MCS-gerechtes Wohnhaus, Zürich

Porotherm T7 - MCS-gerechtes Wohnhaus, Zürich

Verwandte Inhalte