Argeton Terzo - Bürogebäude in Gooiland, Niederlande

Die vorgehängten, hinterlüfteten Fassadenplatten aus Ton, machen sich besonders gut in Kombination mit Stahl und Glas und wurden für die Fassade und das Dach verwendet.

Projektdetails

Objekt Bürogebäude
Architekt Koen van Velsen architecten, Hilversum, Niederlande
Produkt Argeton Terzo (indiviuduelle Engobe)
 

Argeton Fassadenplatten aus Ton

Gooiland ist eine Region in den Niederlanden mit einer Landschaft, die von Mooren, Wäldern, Wiesen und kleinen Seen geprägt ist. Für diese Region entwarf der Architekt Koen van Velsen ein neues und modernes Bürogebäude. Um den Konstruktionsvorgaben gerecht zu werden eine moderne Architektur zu schaffen, entschied sich van Velsen für die Verwendung von Argeton Fassadenplatten aus Ton. Diese vorgehängten, hinterlüfteten Fassadenplatten aus Ton, machen sich besonders gut in Kombination mit Stahl und Glas.
 
Der Architekt entschied sich für das Terzo-Produkt. Durch die Scheinfugen in der Oberfläche in verschiedenen Breiten, entsteht eine lebendige Fassadenästhetik.
 

Argeton - Terzo (individuelle Engobe)

Argeton - Terzo (individuelle Engobe)

Argeton - Terzo (individuelle Engobe)

Verwandte Inhalte