Stilgetreue Dachsanierung mit Berner Biberschwanzziegeln.

Bijou am Thunersee

Ein 1928 in Hilterfingen im Ortsteil Hünibach im neoklassizistischen Heimatstil errichtetes Wohnhaus wurde 2009 von der Denkmalpflege des Kantons Bern unter Schutz gestellt. Dafür sprach neben vielen anderen Gründen auch das für den Baustil typische geknickte und weit überstehende Walmdach mit seinen Spenglerdekorationen. Bei der 2016 ausgeführten Dachsanierung, bei der eine Wärmedämmung eingebaut und gleichzeitig das Dach neu eingedeckt wurde, war die Denkmalpflege daher involviert. Sie empfahl, wiederum Biberschwanzziegel für die Dacheindeckung zu verwenden, um den Ausdruck des Hauses nicht zu verändern, und schlug einen naturroten Berner Biberschwanzziegel mit Spitzschnitt vor, der dem ursprünglichen Ziegel am nächsten kommt. Dominiert kurz nach  Abschluss der Arbeiten noch dessen spezifisches Laufener Naturrot, so werden Verschmutzungen, Flechten und Alterung über die nächsten Jahre wieder für eine «originalgetreue» Patina sorgen.

Technische Details

Architekt
Christoph Felber  Architekten AG, Thun
Ausführung Growe AG, Wichtrach
Produkt Casta «Berner», Spitzschnitt, naturrot
Fertigstellung 2016

Bijou am Thunersee

Bijou am Thunersee

Bijou am Thunersee

Verwandte Inhalte