Projekt: Terra Cotta Studio, Vietnam

Das Terra Cotta Studio ist ein würfelförmiger Ziegelbau am Ufer des Flusses Thu Bon. Die ungewöhnliche perforierte Fassade lenkt sofort Aufmerksamkeit auf sich. Jede der Seitenflächen ist in 36 Felder unterteilt, die ihrerseits in vielen verschiedenen Strukturen ausgemauert sind, und unterschiedlich viel Licht und Luft durchlassen. In der Regenzeit kann der nahe gelegene Fluss bis zum Gebäude ansteigen. Fertige Kunstgegenstände werden daher einige Meter oberhalb des Studiostandorts auf Bambusregalen gelagert, die das Wasser nicht erreichen kann.
 
Terra Cotta Studio ist ein Ort der Konzentration und kreativen Hingabe. Es ist ein Geschenk an den Künstler, aber auch an all jene, die eine schöne Begegnung mit dem Material Ton suchen, dem hier so ausgiebig gehuldigt wird. Hier ist zu sehr geringen Baukosten ein ganzer Mikrokosmos entstanden.
 

„Einerseits schafft die trennende Ziegelschicht eine gewisse Privatsphäre für den Künstler, andererseits lassen die Ziegel auch etwas Wind vom Fluss durch, eine natürliche, durch den Fluss gekühlte Brise.“ – Tran Thi Ngu Ngon, Tropical Space

 
 
Projektname Terra Cotta Studio
Architekt Tropical Space, Vietnam
Lage Dien Phuong, Vietnam
Bauzeit Februar bis Juni 2016
Nominierungskategorie Working together
Zweck Künstlerwerkstatt
Nutzfläche 98 m2
Ziegelart Hintermauerziegel
 

Gewinner der Kategorie Working together

Gewinner der Kategorie Working together

Gewinner der Kategorie Working together

Gewinner der Kategorie Working together

Gewinner der Kategorie Working together

Gewinner der Kategorie Working together

Verwandte Inhalte